Desitin

Tegultik & Desiquet

Intro

Ein Konzept mit Alleinstellungsmerkmal und zielgerichteter Ansprache

Teglutik ist ein Medikament zur Verzögerung des Krankheitsprozesses bei ALS. Desiquet wird zur Behandlung einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS) eingesetzt. Beides sind Medikamente mit den Wirkstoffen Riluzol und Quetiapin. Und beide Medikamente des Pharma­unternehmens Desitin besitzen das Alleinstellungsmerkmal der flüssigen Darreichungsform. Für die Kategorie Suspension entwickelt das Team von MONOKI deshalb ein übergeordnetes Erscheinungsbild.

Das ausdrucksstarke Markenkonzept kommt bei Kunden und Kommunikationspartnern gleichermaßen gut an. Bei der Ausarbeitung der Medien war die Zielgruppe „Ärzte“ immer im Hinterkopf und wird zielgerichtet angesprochen.

Eine Logoentwicklung für zwei

Die von unserer Agentur kreierte Tropfenform im Logo macht die flüssige Darreichungsform der Medikamente auf den ersten Blick ersichtlich. Transparente, sich überlagernde Flächen stehen für die Vielschichtigkeit der beiden Erkrankungen. Die harmonischen Farbwelten schaffen ein einfühlsames Gesamtbild für die sensiblen Krankheitsbilder und bleiben im Kopf.

Mit dem neuen Design sind beide Medikamente erkennbar und intuitiv aufgestellt.